Impressum  |  Kontakt  |  Datenschutz
artikelbild-zahnheilkunde

Allgemein

> Unter ästhetischer Zahnheilkunde werden alle Behandlungen verstanden, die das
> Erscheinungsbild der Zähne bezüglich Form, Farbe und Stellung verbessern.

Im Folgenden werden die verschiedenen Möglichkeiten erläutert.

Füllungen

> Füllungen ersetzen durch Karies oder andere Einflüsse verlorengegangene
> Zahnhartsubstanz

> Amalgam ist zwar preiswert, hat aber den Nachteil, dass es das möglicherweise
gesundheitsschädliches Quecksilber enthält; außerdem ist es durch seine silber-
> graue Farbe sehr auffällig und unansehnlich

> die Alternative ist ein Composite (Mischung aus Kunststoff und Keramik), welches
> den Vorteil hat, dass es aus einem hochwertigen zahnfarbenen Material besteht

> fehlt allerdings zuviel Zahnhartsubstanz, so kann diese nicht mehr qualitativ gut
> mit einer Füllung ersetzt werden, es ist eine laborgefertigte Einlagefüllung (Inlay)
> nötig

Inlay

> dies ist eine im Labor angefertigte Einlagefüllung

> sie wird immer dann nötig, wenn der Zahnhartsubstanzverlust für eine Füllung zu
> groß ist

> ein Inlay kann entweder aus Gold oder Keramik hergestellt werden

> prinzipiell sind die Materialien Gold und Keramik gleichwertig; allerdings ist das
> Keramikinlay durch seine Zahnfarbe wesentlich ästhetischer als ein Goldinlay

Teilkronen/Kronen

> ist ein Zahn so sehr zerstört, dass er weder durch eine Füllung noch durch ein Inlay
> wieder aufgebaut werden kann, so wird eine laborgefertigte Teil- oder Vollkrone
> nötig

> die Möglichkeiten reichen hier von einer Goldkrone über eine zahnfarben
> verblendete Krone bis hin zur Vollkeramikkrone

> welches Material verwendet wird, muss individuell entschieden werden

Brücken

> fehlt ein Zahn, so kann dieser durch anhängen an die Nachbarzähne, mit einer
> sogenannten Brücke ersetzt werden

> die verschiedenen Materialien sind Gold, Gold mit Keramikverblendung,
> Nichtedelmetall (NEM), NEM vollverblendet oder Vollkeramik

> welches Material verwendet wird, muss individuell entschieden werden

> als Alternative bietet sich in vielen Fällen ein Implantat (künstliche Zahnwurzel aus
> Titan) an

Implantat

> ein Implantat ersetzt einen oder mehrere fehlende Zähne

> ein antiallergener Titanstift wird als Ersatz der Zahnwurzel in den Knochen
> eingesetzt und eine Krone oder Prothese daran befestigt

> die Nachbarzähne müssen dafür nicht angegriffen werden

Veneers (Keramikblenden)

> Veneers sind hauchdünne laborgefertigte Keramikblenden für Frontzähne

> Anwendungsgebiet: Korrektur von Schönheitsfehlern der Frontzähne, wie schiefe,
> zu lange, zu kurze oder verfärbten Zähnen

> ist ästhetisch sehr hochwertig, hierbei ist nur die Wegnahme einer geringen Schicht
> der Oberfläche des Zahns nötig

 

bilderleiste-prophylaxe